Liebe Reisefreundinnen und liebe Reisefreunde!

Gorillatracking in Uganda, aktive Vulkane in Kamtschatka, Grizzlys im Denali Nationalpark, Skurrilitäten in Indien und die Weite der Atacama Wüste in Chile - wir Mitarbeiter von WIGWAM sind gern in den entlegenen Ecken der Welt unterwegs. Wir möchten Sie teilhaben lassen an unseren besonderen Momenten, Eindrücken und nachhaltigen Erlebnissen. Bestimmt sind genau diese Erlebnisse eine Inspiration für Sie! 

Ihr reisefreudiges Team von
WIGWAM Naturreisen & Expeditionen
Tel: +49 (0)8379 92060

Stefan unterwegs in Indien

Indien ist für mich das Land, in dem sogar Farben Gerüche tragen. 1991 war ich zum ersten Mal in Indien und seitdem lässt mich die Faszination des Subkontinents nicht mehr los. Jeden Tag erlebte ich Situationen, Überraschungen und Skurrilitäten, die für Inder so überhaupt nichts Besonderes sind - für mich waren sie aber sehr fremdartig. Eine Reise nach Indien ist immer auch eine Reise zu sich selbst. Das Land verändert jeden Reisenden - sehr individuell und unterschiedlich. Es ist kein "einfaches" Reiseziel, aber es bleibt mit Sicherheit auch für Sie unvergesslich! Entdecken Sie den Zauber Nordindiens oder die Kultur in "Little Tibet"

Silja sucht Silberrücken in Uganda

Kaum steige ich in Entebbe aus dem Flugzeug, da rieche ich schon die schwere, rote Erde - das ist der typische Geruch von Afrika. Ich möchte Gorillas sehen! Mein langgehegter Traum, einmal Auge in Auge mit einem Silberrücken im tropischen Regenwald zu stehen, soll endlich in Erfüllung gehen. Doch Uganda hat noch so viel mehr zu bieten: üppig grüne, hügelige Landschaft, schöne naturnahe Unterkünfte und eine sagenhafte Tierwelt. Die Freundlichkeit und Aufrichtigkeit der Bewohner hat mich nachhaltig beeindruckt. Hier geht's zu unseren Reisen nach Uganda: z.B. Ugandas wilder Norden mit Dani Bayer oder  Sonderreise der Uganda Regenwalddirekthilfe

Hendrik und die Vulkane in Kamtschatka

30 Vulkane bieten eine einmalige Kulisse für das imposante Naturschauspiel auf dieser einsamen Halbinsel. Jeder Vulkan ist anders. Perfekte Stratovulkane ragen in den Himmel auf, die feine Fumarole ist quasi das i-Tüpfelchen. Daneben öffnen sich mächtige Krater-Pools, in ihnen blubbert Schlamm und gleichzeitig brechen Teile eines Gletschers krachend ab. Der Anblick eines in der Sonne schimmernden, türkisfarbenen Kratersees ist ein deutlicher Kontrast dazu. Es sind nicht nur die Naturschauspiele, die mich bei dieser Reise fasziniert haben. Zu einer Kamtschatka-Reise gehört das unvergleichliche Improvisationstalent und die Herzlichkeit der russischen Begleitmannschaft. Nach einem erlebnisreichen Tag sitzen wir abends am Lagerfeuer, über uns der Sternenhimmel des Ostens und wir besingen bei einem Glas Wodka die russische Seele. 

Julia beobachtet Bären in Alaska

Ich weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll, meine vielfältigen Eindrücke dieser Reise nach Alaska zu schildern. Ich sah Wale im Kenai Fjords Nationalpark, fuhr mit der Fähre über den Prince Wiliam Sound und mit der spektakulären White Pass Railroad entlang des Gold Rush Trails in Richtig Whitehorse. Mit dem Bus gings in den Denali Nationalpark, den Lebensraum von Grizzlybear, Moose und Caribou. Bei der Reise bin ich mit fast jedem möglichen Verkehrsmittel gefahren und habe bei den Unterkünften die komplette Bandbreite erlebt - von tollen Stadthotels bis hin zu rustikalen Holz-Cabins mit Lagerfeuer am einsamen Kluane-See. Ach ja - ich war auf der Reise Gletscher, Gold & Grizzlys unterwegs. 

Elena in der Atacama Wüste

Vor meiner Reise hatte ich von der Atacama Wüste keine Vorstellung. Wie sieht sie wohl aus, die trockenste Wüste der Welt? Als ich schließlich dort ankam und die ersten Ausflüge unternommen hatte, war ich von der Vielfalt absolut überwältigt! Ich erinnere mich gern an die rosafarbenen Flamingos, die in den Lagunen leben. Die bizarren Felsformationen erinnern an eine Mondlandschaft und imponieren mir sehr. Ich stehe bei -10°C bei den Geysiren auf dem El Tatio und spätestens beim Anblick von abgelagertem Salz im Valle de la Luna, das von der Ferne aussieht wie Schnee - und das in der Wüste - da wird klar, dass ich mich an einem ganz besonderen Ort dieser Welt befinde! Mein tollster Moment: Der Sonnenuntergang in einer Lagune färbt die umliegenden Berge rot und genau dieses Phänomen spiegelt sich in der glatten Wasseroberfläche - da habe ich glatt meinen Pisco Sour vergessen! Meine Lieblings-Reise: Inkas, Wüsten und Vulkane

Termine, Veranstaltungen & Messen

Wir sind Ende Februar und Anfang März bei folgenden Messen vertreten und freuen uns auf Ihren Besuch. Unsere Reisespezialisten beraten sie gern individuell und persönlich:

28.02. - 04.03.2018 Freizeitmesse in Nürnberg
Halle 9, Stand D30

07.03. - 11.03.2018 ITB in Berlin
Halle 23b, Stand 231 bei ARGE Lateinamerika
Halle 20, Stand 107 bei Boundless Africa
 

Vortragsreihe "Gesichter der Erde" in Immenstadt und Oberstdorf:
"Cuba: Insel im Aufbruch" mit Bruno Maul und der cubanischen Band "Guacachason"
Donnerstag, 08.03.2018 / 20:00 Uhr im Oberstdorf-Haus in Oberstdorf
Eintrittskarten im Vorverkauf oder an der Abendkasse.

"Die große Reise" mit Susanne Bremsel und Daniel Snaider
Donnerstag, 15.03.2018 / 20:00 Uhr / Union Filmtheater in Immenstadt
Eintrittskarten im Vorverkauf oder an der Abendkasse.
Weitere Vorträge

Reisen für Kurzentschlossene

Keine Lust mehr auf Schnee, Regen und Kälte? Haben Sie Sehnsucht nach warmen Temperaturen? Auf unserer Seite für Kurzentschossene finden Sie aktuell buchbare Reisen mit garantierter Durchführung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter +49 (0)8379 92060 - wir beraten Sie gern persönlich!

 

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie Kunde, Interessent oder Newsletter-Abonnent bei WIGWAM Naturreisen & Expeditionen GmbH sind.