...der Newsletter von WIGWAM Naturreisen & Expeditionen

Mwalandilidwa ku Malawi - Willkommen in Malawi

Bild: Huntingdon House, www.huntingdon-malawi.com

In den frühen 20er Jahren kaufte Scot Maclean Kay ein erstes Stück Land im Shire-Hochland, um den Versuch zu starten, Tee anzubauen. Der Grundstein war gelegt für eine der größten und wichtigsten Teeplantagen Malawis – dem Huntingdon House Satemwa Tea Estate. Seit 1937 produziert Satemwa schwarzen, weißen, grünen und den besonderen Oolong Tee. In kleinerem Rahmen wird zusätzlich Kaffee angebaut, der besonders in den Nachbarländern Malawis verkauft wird. Noch heute ist die Familie Maclean Kay Eigentümer der Plantage, sie wird in dritter Generation von Scot’s Enkel Alexander geführt. Ein Besuch auf der Teeplantage entführt Sie in eine andere Welt. Saftig grün erstrecken sich die Teepflanzen auf mehr als 900 Hektar sanft über die hügelige Landschaft. Wer genau hinhört, kann die Gesänge und das Lachen der fröhlichen Teepflücker über die Felder wehen hören. Der Geruch der frisch geernteten Teeblätter lässt erahnen, was sich später in der Teetasse vollends entfaltet.
Für Ihre mehr als 1500 Angestellten hat die Familie Maclean Kay einen ganz besonderen Arbeitsplatz geschaffen. Neben Wohnhäusern verfügt die Plantage auch über vier Krankenhäuser, welche rund um die Uhr für die Arbeiterfamilien zugänglich sind. Ebenso wurden mehrere Schulen auf dem Gelände aufgebaut, welche von den Kindern der Arbeiter kostenlos besucht werden können. Dazu steht jedem Teepflücker noch eine warme Mittagsmahlzeit täglich zu, welche im Schatten der wunderschönen und alten Baumbestände eingenommen wird.
Das Huntingdon House, ehemals Wohnsitz der Familie Maclean Kay, erstrahlt noch heute in altem Glanz eines englischen Herrenhauses. Sowohl die alte Kirche, als auch das Haupthaus selber sind für Besucher zugänglich. Heute steht das Haus Ihnen als luxuriöse Unterkunft zu Verfügung, Teatime um 15.00 Uhr natürlich inklusive. 

MALAWI – DAS WARME HERZ AFRIKAS

Von der Grasland-Savanne bis ins Bergmassiv des Mulanje Hochlandes, vom Malawisee bis zu den Teeplantagen der Shire Highlands. Malawi zählt wohl zu einem der vielseitigsten Länder Afrikas. Neben wunderschönen Wandermöglichkeiten kann man sich auch auf die Pirsch begeben und die Tierwelt Afrikas in den verschiedenen Nationalparks kennenlernen. Ein Badeaufenthalt am Malawi See vervollständigt die Traumreise und bietet Ihnen den perfekten Ort, die Seele baumeln

zu lassen. Die freundliche und herzliche Bevölkerung ist ein ständiger Begleiter bei einer Reise durch das „Warme Herz Afrikas“. Unsere Naturreise bietet Ihnen die einzigartige Gelegenheit, die Schönheit und Vielseitigkeit Malawis kennenzulernen. Von Blantyre führt uns der Weg in das Majete Wildlife Reserve, weiter in das Mulanje Hochland, auf das Zomba Plateau und in den Liwonde Nationalpark. Zum Abschluss der Reise verbringen wir noch einige Tage am Malawi See, um am Strand zu entspannen und die Eindrücke der Reise Revue passieren zu lassen.

FOLGENDE REISEN BIETEN WIR IHNEN IN MALAWI AN

Ursprüngliche Naturerlebnisse durch umfangreiche Erkundungen mit dem Boot, zu Fuß und auf Safaris mit unseren eigenen Allrad-Spezial-Fahrzeugen. Erkunden sie die Geheimnisse der afrikanischen Tierwelt.

Das warme Herz Afrikas
Zomba & Mulanje Berge, Liwonde Nationalpark und Lake Malawi

Zambia & Malawi Expedition
Luangwa, Kafue und Victoria Fälle

Privatreisen in Malawi
Wir bieten individuelle Privatreisen an - nicht nur in Malawi.

BESONDERE HIGHLIGHTS UNSERER MALAWI REISEN

Liwonde Nationalpark
Der Liwonde Nationalpark, am nördlichen Teil des Shire-Hochlandes gelegen, ist seit 1973 offiziell Nationalpark. Durch Wilderei war der Tierbestand fast ausgerottet - Nyalas, Gnus und Nashörner gab es gar nicht mehr. Durch die Arbeit der Nationalparkbehörden und Ranger hat sich der Park heute zu Malawis Vorzeigepark entwickelt und die Gäste werden von Elefantenherden, Wasserböcken und großen Herden Kuhantilopen erwartet.

Zomba Plateau
Das Zomba Plateau ist eines der größten Waldschutzgebiete in Malawi und steigt an bis auf 2000 Meter. Ein Netz aus Wanderwegen bietet den Gästen die Möglichkeit die Natur zu Fuß zu erleben. Urwaldähnliche Flussauen, Ruhe und eine bunte Vogelwelt sind nur einige Vorzüge des Zomba Plateaus. Eine fast „nordländische“ Atmosphäre bietet einen starken Kontrast zu den heißen und trockenen Graslandschaften der Nationalparks.

Malawi See
Der Malawi See gehört nicht nur zu den geologisch ältesten Seen der Erde, sondern ist auch der drittgrößte See auf dem afrikanischen Kontinent. Mit seinen weißen Sandstränden, glasklaren Buchten und der fantastischen Unterwasserwelt ist der Malawi See der perfekte Ort, um nach einer spannenden Safari und beeindruckenden Wanderungen im malawischen Hochland die Seele baumeln zu lassen. 

WUSSTEN SIE SCHON...?

dass im Malawi See fast 500 verschiedene Arten von maulbrütenden Buntbarschen leben, von denen ein Großteil sogar noch endemisch ist. Der Buntbarsch wird von den Einheimischen in deren Landessprache Chichewa auch „Mbuna“ genannt.

WIR STELLEN VOR

Silja Rothenbröker
Die studierte Touristikerin ist mit Herz und Seele auf dem afrikanischen Kontinent für Sie als Reiseleiterin unterwegs. Von Südafrika über Botswana und Zimbabwe bis nach Zambia und Malawi – in Afrika gibt es für sie keine Grenzen.
Mit organisatorischem Geschick, einem Gespür für Land und Leute und ihrer Leidenschaft für die Tier- und Pflanzenwelt führt die sympathische Norddeutsche Sie durch Ihre Traumreise nach Afrika.
Neben der Reiseleitertätigkeit gehört Silja auch zu unserem Büroteam im Allgäu und berät Sie gern zu unseren Afrikareisen, sowohl am Telefon, als auch auf den jährlichen Reisemessen.

 

„Die Welt ist wie ein Buch. Wer nicht reist, liest nur eine Seite davon“
- Aurelius Augustinus -

 

VERFÜGBARE PLÄTZE FÜR KURZENTSCHLOSSENE

Auf unserer Webseite können Sie sich über aktuelle Restplätze informieren. Auf Facebook erfahren Sie interessante Neuigkeiten und wir berichten über die durch uns unterstützten Projekte. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auf eine der Seiten besuchen und uns vielleicht sogar einen „Gefällt mir “ Klick auf Facebook schenken.